menu

Montag, 8. April 2013

Der Goldbetrug und die Hintergehungen der Tyrannischen Aliens

In diesem "6. Video Alcyon Pleyaden" fahren wir, nachdem wir "die verschiedenen Verschwörungen" und verborgenen Pläne „der Dunklen und Herrscher der NWO" kennengelernt haben, mit dieser interessanten Suche nach zuverlässigen Daten fort, die "uns alle angeht". Viele Forscher der "Politikwissenschaften und Geopolitik" konnten bestätigen, dass jene der "Neuen Weltordnung NWO" die Gründer der für sie vorteilhaften "verfassungswidrigen Gold-Reserve (FED)" gewesen sind.

Wir sprechen von einer "privaten Nationalbank", die sich zusammen mit anderen "internationalen Banken" der "zwanzig wichtigsten Familien-Magnaten", die in den Händen der "Illuminati-Bilderberg und anderer Geheimbünde" sind, mit "unersättlicher Habgier" der "weltweiten Goldreserven" bemächtigte und sie in ihrer Gesamtheit unter Kontrolle hat.

Auf diese Weise verminderten sich die "Goldreserven", die jedes Land "stets besessen hatte", bis sie schließlich "völlig geleert waren". Es wird zwar behauptet, dass die "Gold-Holdings" (Gold-Depots) ausgesprochen sicher wären. Aber stimmt das wirklich, oder "wird in den massiven Depots gar kein Gold mehr aufbewahrt"?

Jüngste Forschungen von "Finanz- und Wirtschaftsexperten" haben sogar entdeckt, dass das Gold vieler Länder "bereits nicht mehr existiert" und man es durch " vergoldetes Wolfram" ersetzt hat.

Wie man weiß, ist dieser enorme "weltweite Goldbetrug" so "elendig schmutzig", dass er sehr wohl schwere Folgen für "die internationale Elite" haben könnte, zu dem "Bilderberg, die Illuminati, Majestic 12, der Bohemian Club, der Club of Rome" und viele andere ihrer "dunklen Geheimgesellschaften" gehören.

Neben dem Ziel der NWO "die Bevölkerung verarmen zu lassen" und uns in schreckliche "Wirtschaftskrisen" zu stürzen, steht auch noch ein weiteres auf "der grausamen Agenda" der "dunklen Herren" und zwar, was am 11. September 2001 bei dem schrecklichen Attentat auf "die Zwillingstürme des Finanzzentrums" von New York geschah. Ergründen wir dieses Mysterium, werden wir feststellen, dass im "Mittelpunkt" der entsetzlichen Katastrophe wiederum die berühmte "Zahl 11" steht.